Die Abenteuer der Ligne claire
Der Fall Herr G. & Co.

Ausstellungskatalog

Mit der weltbekannten Abenteuerserie «Tim und Struppi» hat der belgische Zeichner Hergé einen Meilenstein der Comicgeschichte geschaffen und gleichzeitig den Stil der Ligne claire geprägt und perfektioniert. Unter dem Titel «Die Abenteuer der Ligne claire. Der Fall Hergé & Co.» präsentierte das Cartoonmuseum Basel die wichtigsten Vertreter dieses so populären wie anspruchsvollen Stils mit Originalzeichnungen – von den Anfängen über die Hochblüte in der Mitte des 20. Jahrhunderts bis in die Gegenwart zu den aktuellen Schweizer Künstlern. Die Broschüre erschien begleitend zur gleichnamigen Ausstellung im Cartoonmuseum Basel Sie vertieft die faszinierende Geschichte des bedeutenden Comicstils Ligne claire anhand eines Textbeitrags von Ariel Herbez, zahlreichen Abbildungen von Katsushika Hokusai und George McManus über Hergé bis zu Joost Swaarte und vielen anderen und einem exklusiven Interview von Anette Gehrig mit Comiczeichner und Designer Joost Swarte. Mit einer Einleitung von Anette Gehrig.

Publikation 3414 0811

Anette Gehrig (Hg.)
30 Seiten, farbige Abbildungen
broschiert, 22,5 x 33 cm
2013


Fr. 5.— / € 5.—

(zzgl. Verpackung und Porto)

Bestellen