Vergangene Ausstellung

Martial Leiter
Totentanz und Weltenlauf / Satirische Zeichnungen

10.3. — 17.6.2012

Flyerbild Ohne Typo9

Martial Leiter (*1952, Fleurier) ist einer der virtuosesten und profiliertesten politischen Zeichner der Schweiz und hat gleichzeitig als freier Künstler internationale Anerkennung erlangt. Seit 1974 veröffentlicht Leiter seine akribisch schraffierten, souveränen Beobachtungen des Weltgeschehens in Zeitungen wie «NZZ», «Tages-Anzeiger», «Weltwoche», «Wochenzeitung», «Die Zeit» (D) und «Le Monde» (F). Seine scharfen und nachhaltigen Kommentare hieven das Tagesgeschehen auf eine universale Ebene und kennen kein Verfallsdatum. Auch frühe Arbeiten wirken noch heute nicht nur durch ihre aussergewöhnliche zeichnerische Qualität frisch und kraftvoll, sondern auch dank Leiters Suche nach den Zusammenhängen hinter den Aktualitäten. Der Verzicht auf Farbe ist auch das Hauptmerkmal der freien Werke des Westschweizers, in denen jedoch die klaren und kontrollierten Schraffuren einem ungestümen und ausholenden Pinselstrich Platz machen. Ein grossformatiger, zeitgenössischer Totentanz, der von Leiter eigens für die Ausstellung im Cartoonmuseum Basel geschaffen wurde, zeigt den aktuellen Stand dieses eigenwilligen und menschlich wie politisch engagierten Künstlers. Die Werkschau «Totentanz und Weltenlauf» würdigt Martial Leiter erstmals in Basel mit einer umfassenden Präsentation.
Kuratorin: Anette Gehrig